BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

U18 Wahl in Pritzwalk

Foto: Elke Fromm

U18 Wahlen werden seit 1996 immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin, wie Bundestagswahl, Europawahl, Landtagswahl genutzt, um Kinder und Jugendliche zu motivieren sich mit politischen Geschehen auseinanderzusetzen und für sich eine Wahlentscheidung zu treffen.

Gleichzeitig sollen Politker_innen die Anliegen der jungen Menschen näher gebracht werden.

Foto: Elke Fromm

U18 wird getragen vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem Deutschen Bundesjugendring, den Jugendverbänden und Landesjugendringen sowie vom Berliner U18-Netzwerk. Zur Bundestagswahl hat der Deutsche Bundesjugendring die Koordination übernommen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Bundeszentrale für Politische Bildung.

An der Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt “Lernen“ wurde in den Klassen 7-10 die U18 Wahl vorgestellt.

Die Schüler_innen setzten sich spielerisch mit demokratischen Prozessen, besonders mit dem Wahlprozess, auseinander. Sie wurden mit dem Ablauf einer Wahl vertraut gemacht. Altersgerecht wurde über aktuelle politische Themen diskutiert. Sie wurden ermutigt, ihr Recht auf Mitbestimmung und freier Meinungsäußerung wahrzunehmen.

Foto: Elke Fromm

Sie verglichen mit Hilfe des Wahlomat ihre Standpunkte, Meinungen mit den Antworten der verschiedenen Parteien. Der Wahlomat war ihnen eine Hilfe bei ihrer Wahlentscheidung.

Am 15.09.2017 fand dann die U18 Wahl im JFZ Nord statt. 47 Schüler_innen nahmen freiwillig an dieser Wahl teil. Nach dem Wahlgang konnten die Teilnehmer_innen Fußballkicker, Billard, Tischtennis spielen, Bälle nutzen oder einfach nur miteinander reden. Getränke, Bratwürste und kleine Naschereien standen ihnen kostenlos zur Verfügung.

Foto: Elke Fromm

Die Ergebnisse dieser Wahl wurden den Teilnehmer_innen in der Schule bekannt gegeben. Unser Dank gilt der Stadt Pritzwalk für die Bereitstellung der Wahlkabinen und Wahlurnen, so dass die Teilnehmer_innen einen realen Wahlgang erleben konnten.

Laut Meinungsumfrage würden fast alle ihr Wahlrecht später nutzen.