Es fängt mit Lesen an

Foto: Elke Fromm

Die Stiftung Lesen fördert Lesekompetenz und Zugänge zum Lesen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen in allen Medien. Als operative und bundesweit tätige Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern – Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen – Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch.

Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des jeweiligen Bundespräsidenten und finanziert sich größtenteils aus Zuwendungen der Stifterratsmitglieder und Spender sowie Geldern der öffentlichen Hand, die in die Projekt- und Programmarbeit fließen.

In diesem Jahr wurde, aus vielen Bewerbungen, die Förderschule Pritzwalk, ausgewählt, an der Aktion ZISCH „Zeitschriften in den Schulen“ teilzunehmen.

Foto: Elke Fromm

Im Rahmen des Projekts erhielten 13.000 Klassen nach den Osterferien ein attraktives Zeitschriftenpaket mit einer breit gefächerten Auswahl von 25 General-Interest-Titeln. Unter anderem bekamen wir folgende Zeitschriften zugestellt: Sportbild, Geo, Audio Video Fot, Computer Bild, P.M., Wunderwelt Wissen, Auto, Motor und Sport, Motorrad, Der Spiegel, Stern, Focus, Brigitte, IN Touch, Bravo, POP CORN, Nationale Geographic, Mosaik, Mickey Maus, Die Feuerwehr. Umfangreiches methodisch-didaktisches Material unterstützt mit vielfältigen Impulsen den Einsatz der Zeitschriften im Unterricht.

Für viele Kinder ist das Lesen lernen sehr mühsam. Wichtig ist es, die Interessen der Kinder und Jugendlichen zu berücksichtigen, sowohl bei der Auswahl der Themen als auch bei den Medien. Gerade in der Pubertät nimmt das Interesse am Lesen häufig ab. Hier  setzen die Schulprojekte der Stiftung Lesen auf das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien. Zeitungen und Zeitschriften spielen hier ebenso eine Rolle wie aktuelle Kinofilme und digitale Medien. So sollen auch die Kinder angesprochen werden, die durch klassische buchfokussierte Angebote nicht erreicht werden.

Foto: Elke Fromm

Für die Jüngeren waren natürlich die Zeitschriften: Die Feuerwehr, Wissen für Kinder, Mickey Maus, Mosaik von Interesse. Viele können sich diese bzw. andere,  für sie interessante, Zeitschriften finanziell nicht leisten. Sie erhalten hiermit die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Themen aus den Zeitschriften auseinanderzusetzen. 

Die Aktion ZISCH „Zeitschriften in den Schulen“ ist eine tolle Aktion, um Kinder und Jugendliche zum Lesen zu motivieren und sich mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen.