BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

9. Prignitzer Theatertag in Gr. Woltersdorf

Foto: Elke Fromm

Am Mittwoch, den 13.06.2018 fand zum neunten Mal, von 09:00 -15:00 Uhr, der Prignitzer Theatertag in Gr. Woltersdorf statt. Die Klassen 4-6 der Förderschule fuhren gemeinsam zum Waldlehrpark Gr. Woltersdorf um sich die Aufführungen im Amphitheater durch Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap anzusehen.

Das Wetter zeigte sich nicht von seiner besten Seite.

Foto: Elke Fromm

Unter anderem führte die Jahngrundschule Pritzwalk das Stück „Vom Glück und sonst noch was“ und die Albert-Schweizer-Schule Wittenberge das Stück „Der kleine Eisbär ist weg“ auf. Gute Stimmung verbreiteten die Gesangsstücke der Kita Clownematz aus Kehrberg mit „Nobody ist perfekt“ und dem „Körperteilblues“. Die Grundschule aus Gr. Pankow performte die Ballade „John Maynhardt“ als Rap. Toll war auch die Tanzdarbietung der Christopherusschule Hoppenrade.

Foto: Elke Fromm

Marcel Michael vom CJD, Halldor Lugowski vom Wahrberger Verein, die AWO, die Lebenshilfe Prignitz und die Aktion Mensch bereiteten diesen Tag gemeinsam vor. Finanziell wurden sie von der Sparkassenstiftung unterstützt.

Die Pausen wurden ausgefüllt durch Jonglagen mit Tacki & Noisly, der Knubbelkrud mit einer eigenen Version von Rotkäppchen.

Die Weltretterinnen Kati & Dodo sammelten mit viel Trara den Müll im Theater ein.

Foto: Elke Fromm

Der Bürgermeister aus Pritzwalk, H. Thiel,  spendierte Äpfel für eine Obstpause. Stärken konnte man sich bei Nudeln mit Tomatensoße oder einer Bratwurst. Unsere Teilnehmer_innen entdeckten das Ponyreiten, Maskenbasteln, Tattoos aufmalen und die Goldwaschanlage der Westernstadt für sich. Die Zeit bis zu unserer Heimreise nutzen wir für einen Trip zur Sommerrodelbahn. Für alle war es ein erlebnisreicher Tag.

Foto: Elke Fromm