BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

Die Oberschule präsentiert ihre Arbeitsgemeinschaften

Foto: Eike Neumann

Im Saal des Jugendfreizeitzentrums Nord herrscht regen Treiben. Die 11 Mädels der AG Schwarzlichttheater schwirren aufgeregt umher, denn heute nun wird es ernst. Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen, jeden Dienstag wurde fleißig „gearbeitet“ und die Generalprobe war überstanden. Die erste Präsentation ihrer Arbeitsergebnisse aus dem Schuljahr 2017/18 für die Jahnschule steht unmittelbar bevor.

Plötzlich war ganz aufgeregt zu hören: „Ich habe mein schwarzes T-Shirt vergessen.“ „Und ich habe keine schwarze Hose bei.“ Hier zeigte sich nun der wahre Zusammenhalt der Mädels. Es wurden Kleidungsstücke getauscht und sogar noch schnell welche von Hause zum Ausleihen geholt. Als daran dann der Haken gemacht werden konnte, wurden alle etwas ruhiger.

Foto: Eike Neumann

Pünktlich um 9 Uhr stand die Grundschule auf der Matte und nahm im Saal Platz. Dann wurde es dunkel… Mit schwingenden weißen Seilen und einem darauf fahrenden Schiff wurde die Präsentation eröffnet. Neonfarbende Buchstaben tanzten über die Bühne und setzten sich schließlich zu einem „Herzlich Willkommen“ zusammen. Angi begrüßte unsere Gäste und stellte die ersten Programmpunkte vor.

Zu „Somebody dance with me“ führten die Mädels eine selbst erarbeitete Handchoreographie auf. Weiße Handschuhe zählen einfach zum Standard beim Schwarzlichttheater.

Foto: Eike Neumann

Nachdem Emily die weiteren AGs der Oberschule aufzählte, wurde fleißig umgebaut. Es sollte unser etwas umgeschriebenes Märchen „Hänsel und Gretel“ zu sehen geben. Smartphones und Tablets, die aus der heutigen Zeit bei unseren Kids nicht mehr wegzudenken sind, nahmen in dem Märchen einen bedeutenden Teil ein. Doch ob nun mit oder ohne Handy, Hänsel und Gretel verirrten sich im dunklen Wald und kamen zum Pfefferkuchenhäuslein der Hexe, die beide gefangen nahm. Begleitet von großem Applaus legte die Hexe dann all ihre Hemmungen ab und tanzte was das Zeug hielt - aus Vorfreude über das nächste Festmahl. Das Publikum war voll dabei. Schließlich bedankte sich Emily beim Publikum für die Aufmerksamkeit. Den Abschluss unserer Präsentation stellte der „Pong Dance“ dar, zu dem die Mädels entsprechend tanzten.

An unserem zweiten Präsentationstag, eine Woche drauf für die Quandgrundschule, wurden wir noch von der AG Gitarre unterstützt, die unseren Gästen „Perfect“ von Ed Sheeran und „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller vorspielten. Unser Musiklehrer sang dazu.

Foto: Eike Neumann

Foto: Eike Neumann

Außerdem stellten die AGs Töpfern, Kunst und Holzbearbeitung ihre Arbeitsergebnisse aus. Die Grundschüler_innen bekamen somit einen kleinen Einblick in die an der Oberschule angebotenen Arbeitsgemeinschaften, die sie im neuen Schuljahr auswählen können.

Foto: Eike Neumann

Foto: Eike Neumann

Auch meine Schwarzlicht AG wird es wieder geben. Die Mädels der jetzigen Klassenstufe 8 können leider nicht mehr dabei sein. Schade. Ein paar Mädels der 7.Klassenstufe  wollen dabei bleiben und planen schon fast den nächsten Auftritt. Es wäre super, wenn das alles so klappt. Ich freue mich darauf und auf hoffentlich neue, motivierte Mitstreiter_innen. Bis dahin …