BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschilder SPN web

dearenfrplrorutr

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - nicht mit uns | Wir für Akzeptanz

Wir für Akzeptanz

Der CSD Cottbus e.V. startet heute die Aktion "Wir für Akzeptanz", die im Rahmen des diesjährigen 10. CSD Cottbus & Niederlausitz stattfindet. "Wir für Akzeptanz" ist eine Kapagne von Ehrenamtlichen, die vor allem eines erreichen soll: Mehr Sichtbarkeit. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und queere Menschen (LSBTIQ) und deren alltäglichen Belange sollen sichtbarer werden. Über und mit ihnen soll gesprochen werden und nicht zuletzt sollen diese Menschen gehört und ernst genommen werden.

Akzeptanz (lat. "accipere") bedeutet annehmen oder gutheißen. Akzeptanz ist mehr als Toleranz (lat. "tolerare"), was soviel wie erdulden oder ertragen heißt.

 

Statistisch gesehen sind 5-10% der Weltbevölkerung nicht heterosexuell. So ganz genau feststellen lässt sich das aber nicht. Fakt ist: Auch Landjugendliche sind vielfältig. Sie leben lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter* oder queer und auch heterosexuell.

Täglich erleben Menschen Mobbing, Diskriminierung, Ablehnung und Anfeindungen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und / oder geschlechtlichen Identität. Sie werden abgelehnt, weil sie nicht dem Label der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft entsprechen. Das nennt man gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder Homo- und Trans*feindlichkeit. Das dulden wir nicht. Wir schauen nicht weg.

2017 CSDCB Flaggenhissung V01 webOrganisationen, Firmen, Betriebe, Vereine, Schulen, Jugendclubs, Verwaltungen und andere zeigen die Regenbogenflagge zum 10. CSD Cottbus 2018 vom 18. bis 30. Juni 2018 und alle können sich ab heute online anmelden. Die Regenbogenfahne ist das Zeichen der Lesben- und Schwulenbewegung, die 1996 vom amerikanischen Künstler Gilbert Baker entwickelt wurde. Die Fahne steht für Akzeptanz und Respekt von LSBTIQ-Menschen. Jede Farbe des Regenbogens hat eine Bedeutung.

  • Rot - "Leben"
  • Orange - "Gesundheit"
  • Gelb - „Sonnenlicht“
  • Grün - "Natur"
  • Blau - „Harmonie“
  • Violett - "Geist"

Infos zur Aktion: http://akzeptanz.csd-cottbus.info
Anmeldung: http://anmeldung-akzeptanz.csd-cottbus.info

Illustration: Elke Renate Steiner

Kontakt Spree-Neiße

Projektseiten Spree-Neiße

Folge uns auf Facebook

   

 
facebook.com/jugendinfopoint