Über Uns

Bei uns setzen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Freizeit für andere ein und haben Spaß miteinander.

Unsere Mitglieder treffen sich in Gruppen, Projekten, Arbeitskreisen und einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung. Unser Landesvorstand aus jungen Mitgliedern vertritt uns nach außen. Wir organisieren uns selbst und gestalten unsere Aktivitäten (z.B. Aktion Ferienspaß, 48-Stunden-Aktion, Klub) gemeinschaftlich.

 

Weitere Informationen

Nachrichten

Aktuelle Stellenausschreibungen beim B.B.L. e.V.Donnerstag, 09. April 2020
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort:
Digitaler JugendtreffDonnerstag, 09. April 2020
Wir halten zusammen und sind trotz Kontaktverbot und "social distance" über unseren digitalen Jugendtreff auf Discord für Kinder und Jugendliche da.
 

Kommende Veranstaltungen

Foto: Grit Pluskwig

Am 10.08.2020 war es endlich wieder so weit. Früh aufstehen, Tasche packen und auf zur Schule.

Pünktlich um 07.45 Uhr standen alle Schüler_innen auf dem Schulhof der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule und warteten darauf, dass sie in die Klassenräume durften.

Allerdings war dies einfacher gesagt als getan. Denn durch die derzeitige Situation mit dem Corona-Virus hat sich auch zum wiederholten Male der Schulalltag verändert. Die Schüler_innen und Lehrer_innen müssen jetzt nämlich eine Maske tragen, wenn sie sich im Schulhaus bewegen. Eine ganz schöne Herausforderung für Jung und Alt.

Es war auch ein sehr ungewohntes Bild, welches sich am ersten Schultag nach den langen Sommerferien uns bat. Alle Schüler_innen versammelten sich nämlich erst einmal getrennt in ihren Gruppen/Klassen auf dem Hof. In diesem Jahr gab es kein buntes Durcheinander und überschwängliches Begrüßen. Sogar die Eltern der Einschüler_innen trugen auf dem Hof eine Maske und auch hier gab es immer nur ein Elternteil je Kind.

Die Einschüler_innen bekamen einen ganz besonderen Auftritt und wurden von den Jahrgangsstufen 2 bis 6 durch tosenden Applaus empfangen. Durch diese tolle Begrüßung gestärkt, ging es dann endlich für die Erstklässler_innen hintereinander und mit Maske in die Klassenräume.

Nachdem die Schulleitung die restlichen Schüler_innen nach der langen Sommerpause nochmals ganz offiziell willkommen hieß und über die aktuellen Hygienemaßnahmen informierte sowie deren Einhaltung, durften nun auch die neuen und alten Schüler_innen das Schulhaus betreten.

Die ersten Tage verliefen sehr ruhig, schließlich mussten sich alle erst einmal wieder an alles gewöhnen, neue und alte Lehrer_innen kennenlernen, sowie manche Räume entdecken und sich an alle Regeln halten. Ziemlich viel für die ersten Schultage, genau aus diesem Grund fand auch erst der Unterricht am Donnerstag statt und Montag bis Mittwoch unsere traditionellen Startertage.

Alles in allem hatten die Schüler_innen und Lehrer_innen einen guten Start in die erste Woche des typischen Schulalltages. Natürlich unter Einhaltung aller neuen und alten Regeln im derzeitigen Coronajahr. Wir wünschen allen Schüler_innen ein schönes und aufregendes neues Schuljahr 2020/2021.

Innenseite_03
Trebnitz00135
Trebnitz00190
_MG_1276
_MG_1952
_MG_2084
_MG_1418
_MG_1770
Play Pause