Foto: Kimberly Kmieciak

Am 10.12.2020 trafen sich die Kinder im Jugendfreizeitzentrum Pritzwalk, um gemeinsam die Weihnachtszeit einzuleiten. Die Teilnehmer_innen entschieden sich, kleine Crêpes mit Feenstaub zu backen. Ein Rezept wurde schnell gefunden. Die benötigten Zutaten aus dem Weihnachtsbackbuch befanden sich alle im Jugendklub.

Gesagt getan…

Als Erstes wurden alle Zutaten genau abgewogen und in eine große Rührschüssel gegeben. Der Mixer verarbeitete die Masse dann zu einen glatten Teig.

Im Anschluss wurde eine Pfanne mit etwas Öl erhitzt, eine Kelle von den süßen Teig dazugegeben und für einige Minuten in der Pfanne ausgebacken.

Foto: Grit Puskwig

Im Rahmen unserer Projektangebote für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren im Jugendfreizeitzentrum Nord in Pritzwalk, bieten wir zurzeit immer wieder verschiedene Angebote für unsere Clubgänger_Innen an. Denn auch trotz Corona, dürfen wir diese Angebote für unsere Teilnehmer bereithalten. Alle Angebote/Projekte können nämlich nur unter strenger Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen erfolgen. Dennoch findet etwas für unsere örtlich gebundenen Kinder und Jugendlichen statt. Wofür wir sehr dankbar sind.

Foto: Grit Pluskwig

In der Zeit vom 04.12. bis 06.12.2020 befanden sich unsere Klassensprecher und Klassensprecherinnen der örtlichen Grundschulen in Gnewikow. Zu den Teilnehmenden gehörten die 5. bis 6. Klassen der Herbert-Quandt-Grundschule Pritzwalk, der Juri-Gagarin-Grundschule Groß Pankow, der Geschwister-Scholl-Grundschule Meyenburg und der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule Pritzwalk.

Gemeinsam fingen wir unser spannendes Wochenende in Pritzwalk am Bahnhof an und fuhren gemeinsam, in kleinen Transportern, in Richtung Gnewikow. Das war gar nicht so einfach für unsere Kinder, schließlich mussten wir doch alle eine Maske tragen. Nach nicht ganz zwei Stunden Fahrt, hatten wir diese geschafft und kamen am Freitagabend im Jugenddorf Gnewikow an. Zuerst einmal stärkten wir uns beim gemeinsamen Abendbrot und dann ging es auch schon an die Zimmerverteilung.

Foto: Paul Fritze

Von 4.12.20 bis 6.12.2020 sind neun Klassensprecher, Stellvertreter und andere interessierte Schüler der Herbert Quandt Grundschule nach Gnewikow zum Klassensprecherworkshop gefahren. Dabei waren auch andere Schüler aus anderen Schulen wie zum Beispiel aus Meyenburg und Groß Pankow. Bei dem Workshop haben die Kinder viele Themen behandelt. Zum Beispiel: Welche Aufgaben hat ein Klassensprecher, Wie sollte der Klassensprecher sein (Eigenschaften), Wie sieht die Traumschule der Kinder aus, Mediennutzung usw.

Foto: Eike Neumann

Unter zu Hilfenahme des Präventionsfilmes „Verklickt“ thematisierten wir das Thema „Nutzung digitaler Medien“. Die Bandbreite dessen, was man alles im World Wide Web machen kann, ist immens.

Doch wissen unsere Kinder und Jugendlichen um die Gefahren, die dort auf sie lauern könnten? Wie schnell sind irgendwelche Häkchen gesetzt, wie schnell macht es „klick“? Wer von euch hat sich sozusagen schon mal „verklickt“?